13 Mrz, 2018 Schirak Region 660 Views

Harichavank Kloster

Harichavank war eines der großartigsten Klöster in Armenien, ein beliebter Ort für die Fürsten, Vorfahren der armenischen Patriarchen im Mittelalter. Es ist sicherlich eines der am besten erhaltenen gebliebenen Klöster. Im 19. Jahrhundert wurde es als Sommerresidenz von Katoghikos genutzt.

Klosterkomplex
Das Gründungsdatum des Klosters ist unbekannt. Es wird angenommen, dass es spätestens im 7. Jahrhundert gebaut wurde, als die erste Kirche gegründet wurde. 
Zu der von einer Umfassungsmauer umgebenen Klosteranlage gehören neben den miteinander verbundenen Kirchen, die auf einer Freifläche im Süden am Rand der Schlucht liegen, langgezogene Nebengebäude, die sich von den Mönchswohnungen im Westen bis weit nach Norden erstrecken. Ein langes Gebäude in der Mitte beherbergt Seminarräume, Refektorium und die Wohnräume des Katholikos. Die Küche ist in einem separaten Gebäude an der Nordecke untergebracht. Die Wände der Kirchengebäude bestehen aus sorgfältig gefügten Quadern aus Tuff in unterschiedlichen Rosa- und Brauntönen. Der vierspaltige Glockenturm vor dem westlichen Eingang und dem Runddach entstand im 19. Jahrhundert.

Das Kloster verfiel im späten 13. bis 14. Jahrhundert durch die Invasionen der Mongolen, Timur und der osmanischen Seldschuken, um dann im Jahre 1850 wieder zu neuem Leben zu erwachen, als die Stätte zur Sommerresidenz der Katolikos wurde.

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos