13 Mrz, 2018 Sjunik Region 713 Views

Meghri Stadt

Fläche:                                                        10 ha
Bevölkerung:                                               4500 Personen
Entfernung von der Hauptstadt / Jerewan:  370 Kilometer
Seehöhe:                                                      610 m
Hauptwirtschaftszweige:                              Industrie, Landwirtschaft

Lage
Meghri ist eine Oase in der Wüste. Um nach Meghri zu gelangen, müssen Sie vom Kadjaran Pass (2535 m) durch die Laubwälder und die Bergwiesen des Hochlandes fahren. Mit einer Zeitspanne von 30 Minuten verlassen Sie Schnee und Regen und betreten einen grünen Talboden, umgeben von roten, bernsteinfarbenen und bronzenen Bergen. Die Landschaft ist atemberaubend und täuschend. Das trockene Land ist eines der fruchtbarsten im Land. Das frische Obst ist hier eines der süßesten in Armenien.

Geschichte
Das Gebiet von Meghri ist seit antiken Zeiten besiedelt. Der Siedlungskanal war der Fluß Arax (einer der 4 Edem-Flüße), der Anatolien und die sumerischen Ebenen mit dem Kaspischen verbindet.
Die ursprüngliche Siedlung ist auf dieses kleine Stadtgebiet zurückzuführen, das sich auf der Westseite des Flusses befindet. Es ist ein Labyrinth von Gebäuden aus dem 17. bis 19. Jahrhundert, die sich über die felsigen Hänge des Bezirks schlängeln. Dieser Teil der Stadt heißt Pokr Tagh und ist eine der idyllischsten Gegenden der Stadt, mit Steinhäusern mit Holzbalkonen und handgeschnitzten Balustradenspindeln und Laubsägearbeiten. In Meghri sind die Hausdächer mit Dachziegeln bedeckt.

Wirtschaft
Es gibt Wein- und Konservenfabriken, Banken, Telefon- und Internetverbindungen und andere Unternehmen.

Sehenswürdigkeiten
Der besondere Charme verleiht der Stadt die sechs Festungen von Meghri, mittelalterliche Klöster und andere sehenswerte Orte.
Die iranische Grenze liegt in Agarak, etwa 10 km entfernt. Die Grenze ist offen für jeden mit dem entsprechenden Visum.
 

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos