13 Mrz, 2018 Sjunik Region 765 Views

Karahundsch - alte Sternwarte  

Karahundsch (auch "Zorats karer" genannt) liegt 3 km nördlich von Sisian und ist eine Ansammlung von Steinen, die wie Soldaten auf einem windigen Hügel kauern. Die Steine sind von 1.5 bis 3 Meter hoch und wiegen jeweils bis 10 Tonnen.
Die 204 Steine sind mit mystischen und kosmischen Kräften zugeschrieben. Die Stätte wird von vielen als uraltes astronomisches Observatorium angesehen, und sie umfasst auch über 100 Grabhügel aus der Bronzezeit. Die Steine, von denen viele mit Augenlöchern sind, stellen die Datierung der frühen Astronomie in Frage. Wenn bewiesen, ist dieses Observatoriums 3500 Jahre älter als Stonehenge von England. Diese Steine sind ein Beweis dafür, dass Armenien der Geburtsort des Tierkreises ist. 

Antike Sternwarte
Einige Astronomen sind sicher, dass der Ort ein astronomisches Instrument ist. Viele von diesen Steinen blicken auf die Azimute. Und die Augenlöcher auf den Steinen wurde verwendet, um Sonnenaufgänge, Mondphasen und noch unglaublicher den ersten Kalender zu zeichnen. Und um den Himmel zu zeichnen, müssen Sie eine Vorstellung von Zeit haben. 
Einige Archäologen sind sich dieser Behauptungen jedoch nicht sicher und konzentrieren sich auf die bronzezeitlichen Artefakte, die an den Grabstätten gefunden wurden.
Aus der Vogelperspektive ist der Standort beeindruckend. Das Zentrum des Komplexes besteht aus etwa 39 Steinen in der Form eines Eises, dessen Hauptachse 43 Meter von Osten nach Westen und 37 Meter von Norden nach Süden verläuft.

Armenisches Stonehenge
Parsamian, Herouni und andere armenische Astrophysiker weisen auf die Ähnlichkeit der Namen „Karahundsch“ und „Stonehenge“ hin. Denn „kar“ heißt auf Englisch „stone“. Und „hundsch“ klingt ähnlich, wie das Wort „henge“ in Englisch. Die Bedeutung von „hundsch“ ist aber nicht sicher. Armenische Philologen vermuten, dass das Wort von „pundsch“, deutsch: „Strauß“ oder „Sammlung“, abstammt.

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos