14 Mrz, 2018 Tavusch Region 715 Views

Stadt Idschewan 

Fläche:                                                         43 km²
Bevölkerung:                                                20.645 Personen
Entfernung von der Hauptstadt / Jerewan:  132 km
Hauptwirtschaftszweig:                                 Industrie

Die Stadt liegt an beiden Ufern des Flusses Aghstev. Das Klima ist mild, der Sommer ist kühl und der Winter ist nicht kalt. Es ist das Verwaltungs-, Industrie-, Bildungs- und Kulturzentrum und Verkehrsknotenpunkt des gesamten nordöstlichen Teils Armeniens.

Der Name bedeutet "Unterkunft". Es bezieht sich auf die Tatsache, dass dieser historische Ort als Zwischenstation auf Karawanen zwischen Zentralasien und dem Nahen Osten diente. Es ist der Grund, warum die Stadt früher Karvansara genannt wurde. Heute ist sie das Verwaltungszentrum von Tavush Region.
Die Stadt Idschewan ist an kulturellen und historischen Denkmälern reich: Makaravank Kloster (12.-13. Jh.), die Kirchen von Hl. Astvatsatsin und Hl. Hovhannes (7.-9. Jh.), viele Tempel, Burgen usw.

Wirtschaft
Die Stadt Idschewan ist auch für die Teppichherstellung bekannt. Die größte Teppichfabrik des Südkaukasus befindet sich in der Stadt Ijevan. Der Industriehaupttrend ist die Herstellung - Holzverarbeitung, Produktion von Lebensmitteln, Mineralwasser und Wein.
Im Jahr 1951 wurde hier die Weinbrandfabrik von Ijevan, und im Jahr 1965 die Teppichfabrik eröffnet. Mit der allmählichen Entwicklung des Industriesektors erhielt Ijevan 1961 den Status einer Stadt. Im Jahr 1970 wurde es in eine Stadt der republikanischen Unterorganisation der Armenischen Sozialistischen Sowjetrepublik umgewandelt.
Die Bevölkerung beschäftigt sich mit Landwirtschaft, Viehzucht und Meisterschaft.
Idschewan ist der perfekte Ort für aktive Erholung. Hier werden Pferderennen, Fuß- und Fahrradausflüge, Zeltabende organisiert.

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos