11 Mrz, 2018 Lori Region 847 Views

Kloster Kobayr

Das Kloster Kobayr (12. Jahrhundert) thront hoch auf einem Hügel über dem Fluss Debed mit herrlichem Blick auf das bewaldete Tal. Die Hauptkirche Katoghike ist eine teilweise ruinierte große einschiffige Kirche mit restaurierten Fresken. Es gibt auch drei Kapellen. 
Kobayr war auch eines der wichtigsten Kulturzentren in Armenien.

Es wird angenommen, dass die Herkunft des Namens eine Kombination der georgischen ("kob") und armenischen ("aiyr") Wörter für die Höhle ist. Und die umliegenden Hügel sind voll von Höhlen, von denen viele von Eremiten und Asketen ab dem 5. Jahrhundert benutzt wurden, bevor die erste Kirche auf dem Gelände eines vorchristlichen Tempels erbaut wurde.

Chalzedonische Lehre
Ihre Geschichte ist eng mit dem Glauben und der Politik der berühmtesten mittelalterlichen armenischen Feudalhäuser verbunden - den Kiurikianern, dem Bagratiden und dem armenischen Zweig der Georgier Zakariden, von denen die Chalzedonischen im 13. Jahrhundert nach Kobayr und Akhtala kamen. Dies führte georgische Elemente in die Architektur ein. Es gibt einige Inschriften in georgischer Sprache, man kann hier diesen orthodoxen Einfluss deutlich spüren.

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos