11 Mrz, 2018 Lori Region 932 Views

Kloster Sanahin

Der Name Sanahin bedeutet wörtlich übersetzt "dieser ist älter als das andere" und stellt vermutlich einen Anspruch auf ein älteres Kloster als das benachbarte Haghpat dar. Sanahin war ein wichtiges Kloster in der Region in den 12.-13. Jh. und war als eine medizinische Schule und Hochschule für Religion, Philosophie, Wissenschaft und Kalligraphie bekannt.

Klosterkomplex
Sanahin Kloster ist voll von alten Gräbern, Kapellen. Das innere Heiligtum der kreuzförmigen Kirche Surp Astvatsatsin (Kirche der Heiligen Mutter Gottes) ist das älteste Gebäude aus dem Jahr 934. Sein angrenzender Gavit ist eines der späteren Gebäude, das 1181 erbaut wurde. 
Die Bibliotek und Galerie ist eines der interessantesten Gebäude in Sanahin und stellt ein hohes Niveau der bürgerlichen Architektur zu dieser Zeit vor. In der Regel wurden solche Bauten abseits der Hauptkirchen gebaut und hatten Nischen für die Aufbewahrung von Manuskripten. An der südöstlichen Ecke der Bibliothek befindet sich eine kleine Kirche, die dem heiligen Gregor dem Erleuchter geweiht ist. Die Akademie von Gregor Magistros aus dem 11. Jahrhundert befindet sich zwischen den beiden Hauptkirchen. Der Friedhof, der sich südöstlich der Hauptgebäude befindet, beherbergt ein Mausoleum aus dem 12. Jahrhundert, das die Zakarianischen Prinzen beherbergt.

Untergang des Klosters
Das Kloster wurde im Jahr 1064 von den seldschukischen Türken zerstört. Etwas später begannen
die mongolischen Invasionen im Jahr 1235, die von Timur Lenk Truppen, den Safawiden und den Osmanen gefolgt wurden und das alles endete im Jahr 1578 mit der Teilung Armeniens. 

Das Kloster erwachte kurz im 18. Jahrhundert wieder, als die Kuppel der Kirche Astvatsatsin gebaut und die Schule wieder in Betrieb gesetzt wurde.

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos