8 Mrz, 2018 Gegharkunik Region 1596 Views

Sevan-See

Obwohl Armenien einer der wenigen Binnenländer ist, verfügt es über den majestatischen Sevan-See. Der Sewan-See ist mit einer Fläche von fast 1.300 km2 der zweitgrößte Alpensee der Welt, ca. 2000 MüM. Diese "Blaue Perle" ist ein einzigartiges Süßwasserreservoir sowohl für Armenien als auch für den Transkaukasus und ist einer der größten Süßwasserseen der Welt.
Der Sevan-See ist von mächtigen Gebirgen umgeben: Geghama, Sevana, Vardenis und Areguni. Insgesamt 28 Flüsse fließen in den Sevan-See und nur der Hrazdan-Fluss fließt aus.

Ausbeutung vom Sevan-See während der Sowjetzeit
Sevan See wurde während der Sowjetzeit für die Bewässerung der Ararat-Ebene und die Wasserkraftgewinnung stark ausgebeutet. Folglich sank sein Wasserspiegel um etwa 20m. Zwei unterirdische Tunnel wurden später gebaut, um das Wasser von den Hochlandflüssen abzuleiten, was seinen Rückgang stoppte und sein Niveau zu steigen begann. Bevor der menschliche Eingriff das Ökosystem des Sees dramatisch veränderte, war der See 95 m tief, bedeckte eine Fläche von 1.416 km2

Sevan Nationalpark
Im Jahr 1978 erhielt dieses Naturerbe den Status eines Nationalparks zum Schutz der Süßwasserreserven, des Fischbestands, der Vögelassemblagen und der historisch-architektonischen Komplexe. 

Möweninsel
Das Gebiet wurde auch zum Ramsar-Gebiet erklärt und als Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung anerkannt. Heute dienen der Sewansee und seine umliegenden Feuchtgebiete als Zwischenstation fur viele Zugvögel und Kustenvögel während der Frühjahrs- und Herbstwanderung. Über 260 Vogelarten wurden in der Gegend seit dem frühen 20. Jahrhundert beobachtet. Der Nationalpark vom Sevan See umfasst 2 Reserven. Das Norashen-Reservat wurde zum Schutz eines einzigartigen und bekannten Brutplatzes der armenischen Möwen (Larus armenicus) - "Möweninsel"- gegrundet.

Pictures

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens

Jerewan - 2800 Jahre alte Hauptstadt Armeniens. Die liegt im Ararat-Tal und bietet einen herrlichen Blick auf den Berg Ararat. Sie ist die größte...

Aragatsotn Region

Aragatsotn Region

Die Provinz Aragatsotn befindet sich im Westen Armeniens, zwischen der Hauptstadt Jerewan und dem hohsten Gipfel Armeniens – Berg Aragats. Der Name...

Ararat Region

Ararat Region

Die Ararat Region ist nach dem biblischen Berg Ararat benannt. Der Name Ararat ist in der Bibel als ein Ort erwähnt, an dem Noahs Arche nach der...

Armawir Region

Armawir Region

Die Region Armavir ist Wiege der Zivilisation Armeniens; Heimat einiger der ältesten Städte des Nahen Ostens, der ältesten bekannten...

Gegharkunik Region

Gegharkunik Region

Gegharkunik ist die größte Region Armeniens, die an Aserbaidschan und die Shahumyan-Region der Republik Berg-Karabach grenzt. Ein Viertel der...

Kotajk Region

Kotajk Region

Die Region Kotajk befindet sich im zentralen Teil Armeniens. Die Provinz beherbergt viele alte Sehenswürdigkeiten, darunter den heidnischen Tempel...

Lori Region

Lori Region

Die Region Lori liegt im nördlichen Teil von Armenien und grenzt an Georgien. Es ist das grünste Gebiet Armeniens mit mehr heimischem Waldland als...

Schirak Region

Schirak Region

Die Region Schirak liegt im Nordwesten Armeniens und grenzt im Norden an Georgien und im Westen an die Türkei. Die Provinzhauptstadt ist die...

Sjunik Region

Sjunik Region

Sjunik Region - Es ist die südlichste Provinz Armeniens und grenzt an die defacto unabhängige Republik Nagorno-Karabach, an die aserbaidschanische...

Tavusch Region

Tavusch Region

Die Region Tavusch liegt im Nordosten Armeniens. Ein Teil des Nord-Süd-Korridors von Georgien nach dem Iran verläuft durch die Region. Das Gebiet...

Wajots Dsor Region

Wajots Dsor Region

Die Weinregion von Wajots Dsor liegt im Südosten des Landes und ist hauptsächlich eine bergige Region. Sie ist für die Areni Höhle, das Weingut...

 

800

Zufriedene Reisende

149

Erfolgreiche Reisen

1476

Fotos

32

Videos